Consultant ist eine oft gewählte Bezeichnung für Berater, die als Freiberufler, meist in Projektarbeit, für Unternehmen tätig sind. Nach der Rechtsprechung kann ein Consultant sowohl selbständig als auch abhängig beschäftigt, d.h. scheinselbständig sein. Maßgeblich für den Status ist nicht die vertragliche Bezeichnung, sondern die tatsächliche Beschäftigung. Wird die Leistung in persönlicher Abhängigkeit erbracht unter Eingliederung in das beauftragende Unternehmen, liegt eine abhängige Beschäftigung und damit Scheinselbständigkeit vor. Oft ist eine eindeutige Zuordnung schwierig. Bei längerfristigen Projekten droht dem Consultant eine ihn persönlich treffende Rentenversicherungspflicht als arbeitnehmerähnlicher Selbständiger, ohne dass dem Freiberufler dies bewusst ist. Im Falle einer Prüfung drohen dann bis zu fünf Jahre Nachforderung des Regelbeitrags zur gesetzlichen Rentenversicherung.

Siehe auch unter Berater, IT-Berater, Unternehmensberater, Freiberufler und Ingenieur.

Ähnliche Einträge