Auch bei einer Honorartätigkeit droht Scheinselbstständigkeit. Öfter noch aber sind Selbstständige, die gegen Honorar beschäftigt werden, aber auch arbeitnehmerähnliche Selbstständige und damit rentenversicherungspflichtig.

Wann droht bei einer Honorartätigkeit Scheinselbständigkeit?

Scheinselbständigkeit droht bei einer Honorartätigkeit, wenn eine weisungsabhängige Tätigkeit mit Eingliederung in einen fremden Betrieb ohne Unternehmerrisiko vorliegt.

Wann droht bei einer Honorartätigkeit Rentenversicherungspflicht?

Eine selbständige Honorartätigkeit kann auch Rentenversicherungspflicht auslösen, wenn einer der in § 2 SGB VI genannten Fälle vorliegt, also arbeitnehmerähnliche Selbständigkeit nach § 2 Nr. 9 SGB VI bei allen Tätigkeiten oder einer Tätigkeit, die in § 2 Nr. 1 bis 8 SGB VI beschrieben ist.

Ähnliche Einträge