Arbeitnehmer oder Wettbewerber fragen sich häufig, bei welchen Stellen man Scheinselbständigkeit melden kann. Tatsächlich beruhen viele Ermittlungen insbesondere des Zolls (Hauptzollamt) auf Meldungen von internen Whistleblowern, betroffenen Auftragnehmern oder Konkurrenten.

Scheinselbständigkeit melden – wo?

Für die Entgegennahme von Anzeigen bei Scheinselbständigkeit sind verschiedene Behörden zuständig, insbesondere Polizei, Staatsanwaltschaft und Zoll. Auch die Deutsche Rentenversicherung geht Hinweisen auf Scheinselbständigkeit nach bzw. gibt diese an die zuständigen Stellen weiter.

Scheinselbständigkeit anzeigen – wie?

Eine bestimmte Form für Hinweise bzw. Anzeigen sieht das Gesetz nicht vor, eine Anzeige kann sogar mündlich erstattet werden. Oft sind anonyme Anzeigen von Wettbewerbern der Auslöser von Ermittlungen des Hauptzollamtes. Wenn diese Hinweise hinreichend konkrete Informationen enthalten, nimmt der Zoll Ermittlungen auf.

Ähnliche Einträge