Haftungsbescheid

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung ist auch ein Thema im Bereich der Scheinselbständigkeit. Vermittlung von Selbständigen durch Provider, Vermittler oder Agenturen Werden nämlich Scheinselbständige durch einen Provider / Vermittler überlassen und nicht „echte“ Selbständige, liegt keine Vermittlung von Selbständigen, sondern von Arbeitnehmern, d.h. Arbeitnehmerüberlassung vor. Dies droht, wenn der Endkunde die Selbständigen „wie“ Arbeitnehmer einsetzt, also zB in gemischten …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 10. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Finanzamt

Das Finanzamt spielt bei Scheinselbständigkeit nur bei den Folgen eine Rolle. Einordnung der Tätigkeit durch das Finanzamt nicht bindend Ob das Finanzamt die Tätigkeit des Selbständigen als selbständig (Unternehmen, Freiberufler) anerkannt hat, ist für die sozialversicherungsrechtliche Einordnung unerheblich. Die „Einheit der Rechtsordnung“ gilt daher in diesem Fall nach Ansicht der Gerichte nicht. Ein steuerrechtlich Selbständiger …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 10. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , ,


Haftungsbescheid



Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 10. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): ,


Insolvenz

Nicht selten mündet Scheinselbständigkeit, also die Beschäftigung von Scheinselbständigen, in der Insolvenz des Unternehmens oder des Unternehmers. Vorbeugen ist besser als heilen. So schützen Sie sich von Insolvenz und persönlicher Haftung als Inhaber oder Geschäftsführer.

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 1. Februar, 2017 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , ,


Scheinselbstständigkeit

Scheinselbstständigkeit entwickelt sich immer mehr zum unkalkulierbaren Risiko für Unternehmen. Schon eine einfache Fehlbeurteilung des Status von selbstständigen Mitarbeitern kann zur Insolvenz von Unternehmen, insbesondere in der Dienstleistungsbranche oder Agenturen, die Selbstständige vermitteln, führen. Risiko Scheinselbstständigkeit in der Betriebsprüfung Steuerberater unterschätzen regelmäßig die Risiken einer Betriebsprüfung der Deutschen Rentenversicherung (Sozialversicherungsprüfung). Seit 2007 sind nicht mehr …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 1. Februar, 2017 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Stuhlmiete

Die Stuhlmiete ist ein Geschäftsmodell, dass sich zunehmend bei Friseuren, aber auch in Tattoostudios etabliert. Ein unterschätztes Risiko bei der Stuhlmiete ist die drohende Scheinselbständigkeit und hohe Nachzahlungen für den Vermieter. Was ist eine Stuhlmiete? Bei der Stuhlmiete zahlt der Selbständige ein Entgelt für die Nutzung des „Stuhls“ an den Inhaber des Salons bzw. Studios …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 7. Dezember, 2016 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , ,