Mit einem Antrag auf Statusfeststellung wird das sog. Statusfeststellungsverfahren bei der Clearingstelle der DRV eingeleitet. Aber nie ohne vorherige Beratung durch einen auf Statusfeststellung spezialisierten Anwalt. Bevor jemand anderes ihren Status feststellt, möglicherweise anders als sie sich das vorgestellt haben. Gesetzlich vorgesehen sind zum einen die freiwillige Statusfeststellung für die Klärung des Status von Selbständigen und die seit 2004 obligatorische Statusfeststellung für die Beschäftigung von Gesellschafter, GmbH-Geschäftsführer und mitarbeitende Familienangehörige.

Siehe dazu ausführlich den Lexikoneintrag unter „Statusfeststellungsverfahren“ und „Statusfeststellungsverfahren“ im Rechtslexikon auf felser.de.

Ähnliche Einträge