Das formal selbständige Vorstandsmitglied einer Genossenschaft oder eines Vereins kann abhängig beschäftigt und damit scheinselbständig sein. Die für Vorstandsmitglieder einer Aktiengesellschaft geltende Ausnahme von der Sozialversicherungspflicht kann auf Genossenschaften und Vereine nicht übertragen werden (Sächsisches Landessozialgericht, Urteil vom 28. Mai 2015 – L 1 KR 16/10 –, juris)

Ähnliche Einträge