Berater

Berater (Consultants) können trotz Freiberufler-Status als arbeitnehmerähnliche Selbständige rentenversicherungspflichtig sein oder sogar scheinselbstständig. Während eine Scheinselbständigkeit jedenfalls für Nachforderungen in der Vergangenheit den Auftraggeber trifft, führt eine Einordnung als arbeitnehmerähnlicher Selbständiger oder rentenversicherungspflichtiger Selbständiger zu Nachforderungen gegenüber dem formal Selbständigen. Berater als arbeitnehmerähnlichger Selbständiger Wer im wesentlichen (5/6-Regelung) im Kalenderjahr nur für einen Auftraggeber tätig …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 10. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , ,


Beratervertrag

Auch ein Beratervertrag schützt vor Scheinselbständigkeit nicht zwingend. Wann Berater selbständig, scheinselbständig oder rentenversicherungspflichtig sind. Berater mit nur einem Auftraggeber, die keinen sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen, sind als arbeitnehmerähnliche Selbständige rentenversicherungspflichtig. Bei weisungsabhängiger Eingliederung in die betriebliche Organisation des Auftraggebers droht – auch bei mehreren Auftraggebern – Scheinselbständigkeit. Beratervertrag, Beratungsvertrag, Kundenschutz, Wettbewerbsverbot, Kündigungsfrist, Unternehmensberater, IT-Berater

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 10. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , ,


Beratung

Für Selbstständige, Auftraggeber, Steuerberater und GmbH- Geschäftsführer mit Fragen zu Scheinselbständigkeit, Rentenversicherungspflicht, Statusfestsellungsverfahren und Betriebsprüfung bieten wir seit 1997 eine umfassende Beratung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt (RA Felser) an, auch als ca. einstündige Telefonberatung (bundesweit). Rechtsanwalt Felser wird auch oft als Zweitmeinung von Steuerberatern und Anwälten gefragt. Persönlicher Beratungstermin In Brühl, Köln und Berlin bieten …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 14. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , ,


Beratungsstellenleiter

Beratungsstellenleiter z.B. von Lohnsteuerhilfevereinen sind in der Regel abhängig beschäftigt und damit sozialversicherungspflichtig.

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 1. März, 2016 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , ,


Beratungsvertrag

Berater, die mit Beratungsvertrag selbständig tätig sind, können auch rentenversicherungspflichtig oder sogar scheinselbständig sein. Prüfen Sie den Status, bevor die DRV es tut und solange sie noch selbst Änderungen vornehmen können, um vor allem die Rentenversicherungspflicht zu vermeiden. Beratungsvertrag siehe Beratervertrag

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 14. Oktober, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , ,


Berlin

Scheinselbständigkeit in Berlin. In der Hauptstadt arbeiten mit 14 % der Beschäftigten überdurchschnittlich viele Selbständige. Nach Schätzungen sind ca. 20 % der Selbständigen scheinselbständig. Allein in der öffentlichen Verwaltung sind mindestens 50.000 Selbständige als Honorarkräfte in den Bezirken (Familienbetreuer, Jugendhelfer, Musikschullehrer, Dozenten und Psychologen) beschäftigt. Nach Angaben des Unternehmerverbandes sind vor allem Anwaltskanzleien, Architekturbüros oder …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 20. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , ,


Berufsgruppenkatalog

Im Berufsgruppenkatalog haben die Sozialversicherungsträger in der Anlage zu einem Rundschreiben Kriterien für die Einordnung von Berufsgruppen festgelegt. Der Berufsgruppenkatalog im Rundschreiben der Sozialversicherungsträger ist allerdings weder vollständig noch aktuell, einige der genannten Berufe gibt es in der Praxis nicht mehr oder selten. Bindung der Sozialgerichte an den Berufsgruppenkatalog Die Rechtsansichten der DRV im Berufsgruppenkatalog …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 13. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , ,


Berufskraftfahrer

Berufskraftfahrer, siehe unter Fahrer.

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 18. April, 2016 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , , ,


Berufung

Gegen das Urteil eines erstinstanzlichen Gerichts kann in der Regel Berufung eingelegt werden. In der Berufungsinstanz wird das Urteil des ersten Gerichts überprüft. Was tun gegen das Urteil eines Sozialgerichts (zum Landessozialgericht)? Gegen ein Urteil eines Sozialgerichts kann das Landessozialgericht angerufen werden. Was tun gegen das Urteil eines Arbeitsgerichts (zum Landesarbeitsgericht)? Gegen ein Urteil eines …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 2. April, 2016 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , ,