Auch im Nebenjob (auch als Rentner oder Student) kann man echter Selbständiger, Scheinselbständiger oder arbeitnehmerähnlicher Selbständiger sein. Auch im Zweitjob gelten die gleichen Regeln und Kriterien wie bei einer Hauptbeschäftigung.

Scheinselbständig im Nebenjob

Im Nebenjob kann man scheinselbständig sein, wenn die selbständige Nebentätigkeit nach den von der Rechtsprechung erarbeiteten Kriterien als abhängige Beschäftigung anzusehen ist. Es gelten hier die gleichen Merkmale wie bei einer hauptberuflich ausgeübten selbständigen Tätigkeit. Ob man bspw. als Messehostess oder Fahrer neben einem Hauptjob tätig ist, spielt für die Einordnung keine Rolle.

Anhaltspunkte, ob nebenberuflich Scheinselbständigkeit vorliegt, geben die zahlreichen Urteile der Sozialgerichte, Landessozialgerichte und des Bundessozialgerichts.

Rentenversicherungspflichtig im Nebenjob

Da die Folgen einer Scheinselbständigkeit meist den Auftraggeber bzw. dann Arbeitgeber treffen, besteht die größere Gefahr in der Rentenversicherungspflichtigkeit vieler Nebenjobs. Nach § 2 SGB VI sind nämlich auch viele Selbständige trotz der Selbständigkeit rentenversicherungspflichtig, meist als arbeitnehmerähnliche Selbständige. Der normale Hauptjob wird dabei nicht als „Auftraggeber“ berücksichtigt, vielmehr kommt es für die 5/6 Regelung im Nebenjob darauf an, ob der Selbständige mehrere Auftraggeber hat, für die er selbständig tätig ist. Die DRV berücksichtigt bei der 5/6 Regelung zudem nur selbständige Nebenbeschäftigungen aus dem gleichen Tätigkeitsfeld: Ein nebenberuflich selbständiger Taxifahrer hat also keinen weiteren Auftraggeber, wenn er daneben noch Integrationskurse auf Honorarbasis gibt.

Geringfügige Nebentätigkeit oder kurzzeitige Beschäftigung

Allerdings ist auch dann, wenn eine abhängige Nebenbeschäftigung vorliegt, immer zu prüfen, ob nicht volle oder teilweise Sozialversicherungsfreiheit vorliegt. Wir die Tätigkeit „berufsmäßig“ ausgeübt, kann eine kurzzeitige Beschäftigung allerdings nicht vorliegen.  Rentner und Studenten können allerdings einer kurzzeitigen Beschäftigung nachgehen.

Sozialversicherungspflicht bei Studentenjobs

Bei Studenten, die neben dem Studium jobben, sieht die Sachlage ähnlich aus, allerdings werden diese oft als geringfügig Beschäftigte oder kurzzeitig Beschäftigte sozialversicherungsfrei oder nur teilweise sozialversicherungspflichtig sein.

Interviews von Rechtsanwalt Felser

Rechtsanwalt Felser hat mehrfach Interview zu Nebenjobs gegeben, auch zur Sozialversicherungspflicht:

Verbraucherportal Biallo vom 05.12.2011: Selbstständig im Nebenberuf – Tipps und Fallstricke. Ein Beitrag von Rolf Winkel mit Interviewzitaten von Rechtsanwalt Felser.

Verbraucherportal Biallo vom 08.10.2012: Gründungsmonitor 2012 – Existenzgründung im Nebenjob attraktiv: 443.000 Existenzgründungen im Nebenerwerb verzeichnete der KfW-Gründungsmonitor 2012 für das Jahr 2011. Mehr als die Hälfte aller Existenzgründer probt zunächst die Selbstständigkeit neben einer festen Beschäftigung. Worauf ist dabei zu achten? Ein Beitrag von Rolf Winkel mit Interviewzitaten von Rechtsanwalt Felser.

Rechtsanwalt Felser gibt als Arbeitsrechtsexperte regelmäßig Interviews im ARD&WDR Fernsehen und Radio [5], für Bild und Bild.de [6] sowie für die Süddeutsche Zeitung [7] und für zahlreiche andere Medien (Spiegel, Welt, FAZ, Focus, Capital u.v.m.).

Ähnliche Einträge