Auftraggeber

Arbeitgeber

Wenn Scheinselbständigkeit vorliegt, ist der Auftraggeber in Wirklichkeit Arbeitgeber, der formal Selbständige Arbeitnehmer. Die Folgen treffen fast ausschließlich den Auftraggeber/Arbeitgeber. Der Auftragnehmer / Arbeitnehmer darf sich dagegen oft über Erstattungen von Steuern und Krankenversicherungsbeiträgen freuen.

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 14. Oktober, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , ,


Auftraggeber

Auftraggeber haben in aller Regel die Folgen von Scheinselbständigkeit zu tragen, neben Beitragsnachforderungen für mehrere Jahre (bis zu fünf Jahren rückwirkend, bei Vorsatz sogar 30 Jahre) u.U. auch Geldbußen, Geldstrafe oder sogar Freiheitsstrafe. Für Auftragnehmer, also die Scheinselbständigen, halten sich die Folgen in Grenzen, u.U. lohnt sich die Feststellung einer Scheinselbständigkeit für Auftragnehmer sogar. Mehrere …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 10. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , ,


mehrere Auftraggeber

Ob mehrere Auftraggeber bei der Frage: „Scheinselbständig oder selbständig?“ zu berücksichtigen sind, besteht keine Rechtssicherheit, da die gesetzliche Regelung in § 7 SGB IV diese Frage offenlässt. In dem seit 2003 abgeschafften Kriterienkatalog fand sich ursprünglich in § 7 SGB IV allerdings eine negative Abgrenzung. Danach bestand eine Vermutung für Scheinselbständigkeit, wenn Selbständige „regelmäßig und …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 27. Oktober, 2016 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , ,


Selbstständige mit einem Auftraggeber

Selbstständige mit einem Auftraggeber – sog. arbeitnehmerähnliche Selbstständige – sind in der Regel rentenversicherungspflichtig, es sei denn, sie beschäftigen einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer oder sind von der Rentenversicherungspflicht befreit. Aber auch andere Selbstständige können rentenversicherungspflichtig sein, selbst wenn sie mehrere Auftraggeber haben (sog. rentenversicherungspflichtige Selbständige nach § 2 Nr. 1 bis 8 SGB VI wie z.B. …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 1. September, 2016 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Strafbarkeit

Strafbarkeit: Scheinselbständigkeit kann für den Auftraggeber nicht nur teuer werden, eine Insolvenz nach sich ziehen und die persönliche Haftung des Geschäftsführers oder Vorstands. Auch mit einer saftigen Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe muss gerechnet werden. Insbesondere wenn Zoll oder Steuerfahndung und damit der Staatsanwalt involviert sind, sollte sofort qualifizierte anwaltliche Unterstützung hinzugezogen werden. Steuerberater versuchen leider …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 3. Juli, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , ,


Streitwert

Nach dem Streitwert richten sich die Anwaltsgebühren bei Statusfeststellungsverfahren, Betriebsprüfung und Beitragsbescheid der DRV. Der Streitwert ist allerdings nicht die Anwaltsgebühr. Wird bspw. ein Streitwert von 5000 Euro festgesetzt, sind die Anwaltsgebühren deutlich geringer als 5000 Euro. Vertritt ein Anwalt im Statusfeststellungsverfahren den Auftragnehmer, so fallen dafür nach den gesetzlichen Gebühren (RVG) bei einem Streitwert …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 7. Oktober, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , ,