Bundessozialgericht

Befreiung

Befreiung von der Rentenversicherung bzw. Rentenversicherungspflicht, möglich nur unter engen Voraussetzungen oder zugunsten eines Versorgungswerks (Ärzteversorgung, Anwaltsversorgung), siehe auch bei BfA-Befreiung oder DRV-Befreiung. Befreiung als Existenzgründer Selbständige Existenzgründer mit einem Auftraggeber können sich in den ersten drei Jahren der Beschäftigung auf Antrag von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen. Diese Möglichkeit kann auch bei Aufnahme einer zweiten …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 14. März, 2016 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


BSG

BSG ist die Kurzbezeichnung für das Bundessozialgericht. Das Bundessozialgericht ist das höchste deutsche Sozialgericht. Die Urteile sind für das Sozialrecht und insbesondere das Sozialversicherungsrecht in Deutschland von hervorragender Bedeutung. In der Sozialgerichtsbarkeit gibt es drei Instanzen, nämlich das örtlich zuständige Sozialgericht (SG), das jeweilige Landessozialgericht und das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel.

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 4. April, 2016 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , ,


Buchhalter / Buchhalterin

Die Tätigkeit als Buchhalter / Buchhalterin wird in der Regel abhängig beschäftigt und nicht selbständig ausgeübt. Ebenso wie bei Schreibarbeiten nimmt die Deutsche Rentenversicherung bei dieser Berufsgruppe gerne Scheinselbständigkeit an. Dabei weist die Deutsche Rentenversicherung in einem Rundschreiben selbst auf Rechtsprechung hin, die eine selbständige Tätigkeit annimmt: Finanzbuchhalter s. auch freie Berufe sowie BSG-Urteile vom …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 1. März, 2016 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , , , , ,


Bundessozialgericht

Das Bundessozialgericht (BSG) ist das höchste Sozialgericht und die dritte Instanz. Das Bundessozialgericht sitzt in Kassel. Gegen Urteile eines Landessozialgerichts ist oft, aber nicht immer die Revision ans Bundessozialgericht möglich. Das Landessozialgericht kann die Revision zulassen. Andernfalls ist eine Nichtzulassungsbeschwerde möglich, die aber wegen hoher formaler Hürden nur selten erfolgreich ist. Das BSG ist u.a. …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 9. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , ,