Kundenschutz

Beratervertrag

Auch ein Beratervertrag schützt vor Scheinselbständigkeit nicht zwingend. Wann Berater selbständig, scheinselbständig oder rentenversicherungspflichtig sind. Berater mit nur einem Auftraggeber, die keinen sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen, sind als arbeitnehmerähnliche Selbständige rentenversicherungspflichtig. Bei weisungsabhängiger Eingliederung in die betriebliche Organisation des Auftraggebers droht – auch bei mehreren Auftraggebern – Scheinselbständigkeit. Beratervertrag, Beratungsvertrag, Kundenschutz, Wettbewerbsverbot, Kündigungsfrist, Unternehmensberater, IT-Berater

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 10. September, 2015 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , ,