Bei dem Formular V0050 (früher V050) handelt es sich um den „Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung für Selbständige mit einem Auftraggeber“ der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Möglich ist eine befristete Befreiung für Existenzgründer (§ 6 Abs. 1a Satz 1 Nr. 1 SGB VI), eine Befreiung für Selbständige, die bei Eintritt der Versicherungspflicht das 58. Lebensjahr vollendet haben (§ 6 Abs. 1a Satz 1 Nr. 2 SGB VI), eine Befreiung für Selbständige, die ihre selbständige Tätigkeit bereits am 31.12.1998 ausgeübt haben und vor dem  2.1.1949 geboren sind (§ 231 Abs. 5 Satz 1 Nr. 1 SGB VI) und eine Befreiung für Selbständige, die ihre selbständige Tätigkeit bereits am 31.12.1998 ausgeübt haben und vor dem 10.12.1998 eine anderweitige Altersvorsorge getroffen haben (§ 231 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 und 3 SGB VI).

Keine Befreiungsmöglichkeit zB für Lehrer, Trainer und andere rentenversicherungspflichtige Selbständige

Die Befreiungsmöglichkeiten im Antrag V0050 bestehen nur für Selbständige mit einem Auftraggeber (sog. arbeitnehmerähnliche Selbständige) im Sinne des § 2 Nr. 9 SGB VI, nicht aber für die rentenversicherungspflichtigen Selbständigen aus dem Berufsgruppenkatalog des § 2 Nr. 1 bis 8 SGB VI. Die Nichterstreckung der Befreiungsmöglichkeit als Existenzgründer auf diese Gruppen dürfte verfassungswidrig sein, weil kein Grund für die Ungleichbehandlung ersichtlich ist.

Merkblatt V0051 (Erläuterungen zum Antrag V0050)

Das Merkblatt V0051 (früher V051) enthält auf drei Seiten Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung für Selbständige mit einem Auftraggeber.

Ähnliche Einträge