T-Systems

Selbständige IT-Berater: Betriebszugehörigkeit bei Einstellung durch die Telekom

Die Telekom löst die Probleme mit scheinselbständigen IT-Beratern, die als Freelancer entweder direkt oder über Vermittler mit Rahmenvertrag und Projektvertrag bei T-Systems, T-Mobile oder T-Online beschäftigt waren, auf unterschiedliche Weise. Teilweise wird dem als scheinselbständig eingestuften IT-Berater ein Auflösungsvertrag angeboten (mit oder ohne Weiterbeschäftigung und Abfindung). Anderen wird eine Weiterbeschäftigung angeboten mit einem neuen Arbeitsvertrag …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 26. November, 2013 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , ,


Telekom will Scheinselbständige kündigen!?

Scheinselbständigkeit DTAG (Telekom) die Dritte: Die Deutsche Telekom (HR) hat nach internen Informationen die Vorgesetzten informiert, dass nach Einschätzung der Telekom „Scheinselbständige“, die nicht in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden sollen, und die angediente Fortsetzung der Tätigkeit via Arbeitnehmerüberlassung bzw. den angebotenen Auflösungsvertrag („Selbstmord“) ablehnen, die Kündigung erhalten („Mord?“). Viele IT-Berater stehen jetzt vor der Frage: …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 3. Juli, 2013 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , , ,


Scheinselbständigkeit bei Telekom, DPAG, … ?

Scheinselbständigkeit bei Telekom, DPAG und anderen Großunternehmen? Es ist ein offenes Geheimnis, dass in der IT viele Freelancer (Freiberufler und Selbständige mit Gewerbeschein) als Berater / Consultants in der Grauzone zwischen echter Selbständigkeit und Scheinselbständigkeit arbeiten. Das betrifft nicht nur, aber auch Großunternehmen wie Telekom, Deutsche Post AG und große Versicherungen. Einige Großunternehmen sind nun …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 24. Juni, 2013 von Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , ,